Schützenverein Ehrenburg und Umgebung von 1905 e.V.

Der Schützenverein wurde im Jahre 1905 von Ehrenburger Einwohnern gegründet. Der Zweck des Vereins ist die Pflege des Brauchtums und des sportlichen Schießens. Einmal jährlich wird ein Schützenfest abgehalten.

Neben dem traditionellen Schießen um Pokale und Preise mit benachbarten und befreundeten Vereinen betreibt der Schützenverein Ehrenburg auch das sportliche Schießen auf der Grundlage der Sportordnung des Deutschen Schützenbundes. Als Mitglied im Kreisverband III des Bezirksschützenverbandes Grafschaft Diepholz, der wiederum dem Nordwestdeutschen Schützenbund (NDSB) und damit auch dem Deutschen Schützenbund (DSB) angehört, nehmen die Sportschützen an den Rundenwettkämpfen, den Kreis-, Bezirks- und Landesverbandsmeisterschaften in den entsprechenden Altersklassen teil.

Sportliches Schießen mit dem Luftgewehr (LG) wird in den Disziplinen LG angelegt, LG T- Auflage und LG Freihand, mit der Luftpistole (LuPi) LuPi Freihand und mit dem Kleinkalibergewehr (KK) als KK angelegt, KK T-Auflage, KK Liegendkampf und KK Sportgewehr (Drei-Stellungskampf mit den Stellungen liegend, kniend und freihändig) angeboten.

Den Erfordernissen des Waffenrechts entsprechend üben Kinder unter 12 Jahren mit dem Lichtpunktgewehr, bzw. –pistole und nahmen in der Vergangenheit erfolgreich an den Meisterschaften des Verbandes teil.

Das jährliche Schützenfest findet grundsätzlich am letzten kompletten Wochenende im Juli eines jeden Jahres statt und bildet den Höhepunkt im Vereinsleben. Darüber hinaus besuchen wir auch die Feste unserer Nachbarvereine in der Gemeinde ebenso wie das Kreiskönigstreffen, dessen Ausrichter wir im Jahre 1989 sein durften, sowie den Bezirkskönigsball in Varrel. Mit Heinrich Rode und mit Hermann Eggers stellten wir zwei Kreiskönige und mit Andrea Eickhoff- Rademacher und mit Melanie Scharrelmann (Hornburg) zwei Kreisjugendköniginnen.

Weitere Informationen

  • Ansprechpartner: Wilhelm Mohrlüder, Präsident
  • Strasse / Nr.: Mittelstr. 1
  • PLZ / Ort / OT: 27248 Ehrenburg
  • Tel.: 04275 - 624
  • E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Nach oben